Häufige Fragen

Wie schnell kann eine Betreuungskraft anfangen?

In 5 bis 7 Tagen kann eine Betreuungskraft bei Ihnen vor Ort sein.

Können die Betreuungskräfte Deutsch sprechen?

Die Betreuungskräfte sind in drei Sprachkategorien unterteilt:

  • gute Deutschkenntnisse: alles verstehen und fließend sprechen können
  • kommunikative Deutschkenntnisse: gutes Verständnis alltäglicher Gesprächssituationen und  sich über alltägliche Themen in ganzen Sätzen äußern können.
  • Grundkenntnisse der deutschen Sprache: Kennen vieler Grundvokabeln und bilden einfacher Sätze

Wie kompetent sind die Betreuungskräfte?

Das Personal hat mehrjährige Erfahrung in der Pflege und Betreuung mit älteren pflegebedürftigen Menschen in Deutschland und in ihrem Heimatland. Viele von ihnen haben ein Zertifikat vom roten Kreuz und einige sind ausgebildete Krankenschwestern.

Woher kommen die Betreuungskräfte?

Wir bieten Pflege-und Betreuungspersonal aus Polen und Bulgarien an.

Alle BetreuerInnen sind hochmotiviert, kompetent, mit entsprechender Erfahrung und nicht außer Acht zu lassen, mit Herz und Seele dabei.

Sind die Betreuungskräfte legal tätig?

Die Betreuungskräfte sind in ihrem Heimatland festangestellt und werden nach Deutschland entsendet. Der Nachweis liegt in einer gültige A1-Bescheinigung vor. Dieses Dokument bescheinigt, dass die Betreuungskraft im Heimatland ordnungsgemäß sozialversichert ist. Sie werden nach dem Mindestlohngesetz entlohnt.